Archive: Project

Wir drehen keinen Film

AWAY – Vom Finden des Glücks

Die Dirigentin

Eine Frau träumt davon, Dirigentin zu werden. Doch ihr Geschlecht erschwert ihr den Weg zum Ruhm.

Das Geheimnis des grünen Hügels

"The Mystery of Green Hill" entstand nach einem Kinderbuch des populären, 2012 verstorbenen kroatischen Autors Ivan Kušan und ist die vierte in einer Reihe von Verfilmungen um den jugendlichen Detektiv Koko und seine Freunde.

Peter Pfister – Der Pferdemann

Filmemacherin Monika Agler hat Peter Pfister, zusammen mit ihrem Team, über vier Jahre lang begleitet. Aus teilweise mehr als vier Jahrzehnten wurden von Monika Agler noch Filmmaterialien und Fotodokumente hinzugefügt. So entstand ein umfangreiches Porträt über den „Horseman“.

Wir – der Sommer, als wir unsere Röcke hoben und die Welt gegen die Wand fuhr

Basierend auf Elvis Peeters Bestseller, der in den Niederlanden eine gewaltige Kontroverse auslöste, schildert der Film den moralischen Niedergang einer ganzen Generation. Nahezu furchtlos bricht der Film sämtliche Tabus und beflügelt seine jungen Darsteller zu schauspielerischen Glanzleistungen.

Scheich Jackson

Der Tod Michael Jacksons stürzt einen islamischen Geistlichen in eine tiefe Glaubenskrise…

Die kleinen Hexenjäger

Der schüchterne Jovan hat Kinderlähmung. Oft zieht sich der zehnjährige Einzelgänger in seine eigene Fantasiewelt zurück, wo er als Superheld brilliert und dabei seine körperliche Beeinträchtigung überwindet. Alles ändert sich, als Milica neu in seine Klasse kommt und sich mit ihm anfreundet.

MURER

Österreich im Jahr 1963: Franz Murer (Karl Fischer), ein angesehener Lokalpolitker und Großbauer steht vor Gericht, weil er von 1941 bis 1943 schwere Kriegsverbrechen begangen hat und als „Schlächter von Vilnius“ zahlreiche Juden in der litauischen Haupstadt ermorden ließ. Verantwortlich dafür, dass sich Murer nun doch noch vor Gericht für seine Taten rechtfertigen muss, ist der Holocaust-Überlebende Simon Wiesenthal (Karl Markovics)...

Das doppelte Lottchen

Als Lotte (Delphine Lohmann) und Luise (Mia Lohmann) sich in einem Ferienheim am Wolfgangsee zum ersten Mal treffen, stellen sie schnell fest, dass sie Zwillinge sein müssen. Zwar könnten die beiden vom Charakter nicht unterschiedlicher sein – Lotte ist schüchtern und verschlossen, Luise temperamentvoll und aufmüpfig – doch die beiden gleichen sich bis aufs Haar. Um den jeweils anderen Elternteil kennenzulernen und die Familie wiederzuvereinen, beschließen sie, die Rollen zu tauschen…