Ein unbescholtener Bürger raubt einen Geldtransporter aus und stellt sich sofort der Polizei.
838 Views0 Comments
In seinem Dokumentarfilm beschäftigt sich der Filmemacher Lawrence Richards mit dem Opernstar John Treleaven.
795 Views0 Comments
Neuseeland in den 1860er Jahren: Die schwangere Charlotte Lockton (Alice Eve) führt ein glückliches Leben mit ihrem Ehemann David (Lukas Hinch). David möchte sie den Umgang mit Waffen lehren, sie aber hat eine Abneigung gegen diese Tötungswerkzeuge.
904 Views0 Comments
Das Buch «Bruchstücke. Aus einer Kindheit 1939–1948» schlug international hohe Wellen – sowohl als es erschien, wie auch als sich später herausstellte, dass die angebliche Autobiografie erfunden war.
1960 Views0 Comments
Der 11-jährige Pino leidet an einer seltenen Blutkrankheit: nach einer Verletzung hört sein Blut nicht auf zu fließen.Seine Eltern haben ihm deshalb verboten, das Haus zu verlassen.
1768 Views0 Comments
Was für ein kurioser Plan von Lya. Dem Vater Schlaftabletten in den morgendlichen Tee rühren. Dann den schnarchenden Rollstuhlfahrer in den Gemüseladen des Bruders schieben und heimlich an der Schauspielprüfung teilnehmen.
1213 Views0 Comments
Der junge Remí verliert sein zu Hause, als seine Adoptiv-Eltern ihn nicht mehr ernähren können. Aber statt ihn zurück ins Kinderheim zu bringen, verkauft sein Adoptivvater ihn an den mysteriösen Gaukler Vitalis.
2558 Views0 Comments
Bert ist schmächtig und Brillenträger. Aber Bert ist auch mächtig cool. Darum kommt als Freundin für ihn nur das coolste Mädchen der Schule infrage – Leila, Star des Basketballteams und eines Werbespots für Joghurt.
2189 Views0 Comments
Obwohl Salvo (Salvatore Ficarra) sich selbst als stolzen Atheisten bezeichnet, stiehlt der Dieb bevorzugt sakrale Kunstwerke. Natürlich glaubt Pater Valentino (Valentino Picone) ganz im Gegensatz zu Salvo fest an Gott und schwört auf tägliche Gebete.
3287 Views0 Comments
Die Klitoris, das unbekannte Wesen: Man(n) weiß, sie ist bei Frauen ,,irgendwo da unten“, aber wie es da genau aussieht, können zum Teil nicht mal ihre Trägerinnen genau sagen.
3908 Views0 Comments